Naturheilkunde

Wir nutzen verschiedene naturheilkundliche Behandlungsmethoden. Mit dem Oberbegriff Naturheilkunde bezeichnet man ein Spektrum verschiedener Methoden, welche die körpereigenen Fähigkeiten zur Selbstheilung aktivieren sollen und sich bevorzugt in der Natur vorkommender Mittel oder Reize bedienen.

Zu unseren naturheikundlichen Behandlungsmethoden gehören unter anderem Entgiftungskuren, Vitaminkuren, Aufbaukuren und viele weitere Behandlungsmethoden:

Akupunktur

  • chronische Kopfschmerzen, wie z. B. Spannungskopfschmerzen aber auch Migräne
  • chronische Wirbelsäulenbeschwerden
  • Beschwerden im Schulter- und Schulter-Arm-Bereich sowie in den Ellenbögen
  • Beschwerden der Hüften, Kniegelenke und Füße
  • chronische Nebenhöhlenentzündungen
  • Allergien
  • allgemeine Abwehrschwäche des Körpers
  • Schlafstörungen und Erschöpfungszustände
  • Raucherentwöhnung

Ozon-Therapiegerät

Medizinisches Ozon (ein Ozon-Sauerstoff-Gemisch) wirkt gegen bakterielle, virale und durch Pilze verursachte Erkrankungen.
Anwenden können wir das Ozon-Therapiegerät in folgenden Fällen:

Chronisch periphere Durchblutungsstörungen, Sauerstoffmangelzustände, Hepatosen (Lebererkrankungen), chronisch periphere Durchblutungsstörungen, Arteriosklerose, Asthma bronchiale, Zustand nach Herzinfarkt, schlechte Wundheilung, Fettstoffwechselstörungen, Akne, Allergien, Arthrosen, Colitis.

Eigenbluttherapie

Medizinisches Ozon (ein Ozon-Sauerstoff-Gemisch) wirkt gegen bakterielle, virale und durch Pilze verursachte Erkrankungen.
Anwenden können wir das Ozon-Therapiegerät in folgenden Fällen:

Chronisch periphere Durchblutungsstörungen, Sauerstoffmangelzustände, Hepatosen (Lebererkrankungen), chronisch periphere Durchblutungsstörungen, Arteriosklerose, Asthma bronchiale, Zustand nach Herzinfarkt, schlechte Wundheilung, Fettstoffwechselstörungen, Akne, Allergien, Arthrosen, Colitis.

Thymus-Therapie

Der Thymus ist eine Drüse und darüber hinaus ein wichtiges Organ für die Immunabwehr. Dort werden Hormone und Eiweißstoffe ausgeschüttet, die für die Abwehrkräfte von entscheidender Bedeutung sind. Diese Substanzen bewirken eine Stimulierung bestimmter Abwehrzellen (T-Zellen) und eine vermehrte Erzeugung eben dieser Zellen. Der Thymus bildet sich allerdings im Laufe der Lebensjahre zurück und wandelt sich in Fettgewebe um. Bei einer geschwächten Abwehrlage jedoch, die durch die verschiedensten Ursachen begründet sein kann, besteht ein Mangel an wichtigen, vom Thymus ausgeschütteten, Stoffen, so dass hier eine Thymus-Therapie sinnvoll ist.

Indikationen für eine Thymus-Therapie: eingeschränkte Immunabwehr, Entzündungen, häufige Erkältungen, Asthma, Heuschnupfen, Morbus Crohn, Grippe, HIV, Hepatitis, Herpes und Infektionskrankheiten aber auch Hautkrankheiten wie Akne und Ekzemen. 

Hier bewirkt eine Thymus-Therapie eine gestärkte Leistung bei der Verteidigung gegen Krankheitserreger wie Bakterien und Viren. In der Regel wird das Präparat, welches der Wirkung einer jungen Thymusdrüse entspricht, zur Thymus-Therapie in den Gesäßmuskel gespritzt. Die Thymus-Therapie kann aber auch durch Einnehmen von Kapseln erfolgen. 

Aslan- Therapie

Obwohl der Alterungsprozess an sich nicht verhindert werden kann, können viele der mit dem Alterungsprozess einhergehenden Krankheiten und Beschwerden gelindert oder vermieden werden. Eine Möglichkeit hierzu bietet die Procaintherapie nach Aslan, die auch mit anderen Naturheilverfahren kombiniert werden kann.

Obwohl der Alterungsprozess an sich nicht verhindert werden kann, können viele der mit dem Alterungsprozess einhergehenden Krankheiten und Beschwerden gelindert oder vermieden werden. Eine Möglichkeit hierzu bietet die Procaintherapie nach Aslan, die auch mit anderen Naturheilverfahren kombiniert werden kann.

Die Wirkung des Präparats beruht hauptsächlich auf der Anregung des Stoffwechsels in jeder Zelle des Körpers, was auf gefäßerweiternde, immunregulierende und entzündungshemmende Eigenschaften des Präparats zurückzuführen ist. 

PHILOSOPHIE

Als Ihre Gemeinschaftspraxis unterstützen wir Sie bei der Erhaltung Ihrer Gesundheit. Und zwar umfassend: Sowohl durch allgemeinärztliche als auch zahnärztliche Leistungen. Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden stehen dabei immer im Vordergrund.

RECHTLICHES

KONTAKT

Gemeinschaftspraxis Dr. Mitrenca
1. Obergeschoss
Rowentastr. 2-4
(Waldstraße 228) 
63071 Offenbach am Main

Allgemeinmedizin: 
Tel.: 069/ 83 41 66
Fax: 069/ 848 49 166

Zahnmedizin: 
Tel.:069/ 83 55 65
Fax: 069/ 848 49 166

25PHILOSOPHIE

Als Ihre Gemeinschaftspraxis untersützen wir Sie bei der Erhaltung Ihrer Gesundheit. Und zwar umfassend: Sowohl durch allgemeinärztliche als auch zahnärztliche Leistungen. Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden stehen dabei immer im Vordergrund.

KONTAKT

Gemeinschaftspraxis Dr.Mitrenca
1. Obergeschoss
Rowentastr. 2-4
(Waldstraße 228) 
63071 Offenbach am Main

Allgemeinmedizin: 
Tel.: 069/ 83 41 66
Fax: 069/ 848 49 166

Zahnmedizin: 
Tel.:069/ 83 55 65
Fax: 069/ 848 49 166

RECHTLICHES